Schloss Aschach
4082 Aschach

donauhort@gmx.net

Kontaktperson:
Ing. Peter Hametner

Um den vielen Schülern, die täglich aus dem Eferdinger Becken in die umliegenden Schulstädte pendeln auch die Möglichkeit zu geben bei einer waffenstudentischen Korporation aktiv werden zu können, wurde in dem kleinen, verschlafenen Donaumarkt Aschach zwischen Linz und Passau im Spätherbst des Jahres 1998 die pennale Burschenschaft Donauhort gegründet.

Der Name war leicht gefunden, berichtet doch die Chronik der p.B! Hohenstaufen zu Linz, daß bei deren Stiftungsfest 1906 auch eine B! Donauhort zu Aschach anwesend war. Aufbauend auf die Tradition der Burschenschaften von 1848 sollten auch die Farben Schwarz Rot und Gold feststehen. Schließlich haben wir das trauernde Schwarz durch ein dunkles Blau, als Zeichen der Treue ersetzt; unterstreicht es doch auch den Sinn des Wortes Hort in unserem Namen.

Wahlspruch: Ehre Freiheit Vaterland; Bundeslied: Wenn alle untreu werden...; Waffenspruch: Was gibt es hier? Deutsche Hiebe!

© 2014 Landes Delegiertenconvent Oberösterreich